Law

Dorothea Mund

Das Recht auf menschliche Entscheidung

Zu den verfassungsrechtlichen Vorgaben der technischen Erzeugung von Verwaltungsentscheidungen

[The Right to a Human Decision. On the Constitutional Requirements for Technically Generated Administrative Decisions.]

94,00 €
including VAT
cloth
ISBN 978-3-16-161511-5
available
Also Available As:
Published in German.
As the digitisation of the public sector continues apace, Dorothea Mund seeks to outline legal boundaries to technical developments. She derives the Right of the individual to a Human Decision from fundamental rights, but also from the requirements of basic law on the organisation of the state. On the one hand, this right imposes legal limits on the technical generation of administrative decisions, on the other hand allows the development of dogmatics and shows how far automation may go in the area of administration.
As the digitisation of the public sector continues apace, Dorothea Mund seeks to outline legal boundaries to technical developments. She derives the Right of the individual to a Human Decision from fundamental rights, but also from the requirements of basic law on the organisation of the state. On the one hand, this right imposes legal limits on the technical generation of administrative decisions, on the other hand allows the development of dogmatics and shows how far automation may go in the area of administration.
Survey of contents
Einleitung
Erstes Kapitel: Digitalisierung der öffentlichen Hand
A. Phänomenologie der Digitalisierung der öffentlichen Hand
B. Informationstechnologische Vergewisserung
C. Elektronische Datenverarbeitung bei der Verwaltung und technische Erzeugung von Verwaltungsentscheidungen

Zweites Kapitel: Chancen und Risiken der technischen Erzeugung von Verwaltungsentscheidungen
A. Chancen der technischen Erzeugung von Verwaltungsentscheidungen
B. Strukturelle Unterschiede zwischen Mensch und Informationstechnik
C. Weitere Risiken durch die technische Erzeugung von Verwaltungsentscheidungen

Drittes Kapitel: Das Recht auf menschliche Entscheidung im Grundgesetz
A. Bisherige Schutzbestrebungen im positiven Recht
B. Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts in Bezug auf die Informationstechnologie
C. Vorgaben des Grundgesetzes für die technische Erzeugung von Verwaltungsentscheidungen

Viertes Kapitel: Kategorien technisch erzeugbarer Verwaltungsentscheidungen
A. Vollständig technisch erzeugbare Entscheidung unter Ausschluss des Menschen
B. Automationsgeleitete menschliche Entscheidung und automationsgestützte menschliche Entscheidung
C. Vollständig menschliche Entscheidung unter Ausschluss der Technik
D. Zwischenfazit
Zusammenfassung
Authors/Editors

Dorothea Mund Geboren 1991; Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Augsburg und an der George Washington University Law School in Washington, D.C.; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Steuerrecht an der Universität Augsburg; Rechtsreferendariat am OLG München.

Reviews

We have not yet received any reviews of this work.