Rechtswissenschaft

Stefan Grundmann

Die EU-Verbraucherrechte-Richtlinie Optimierung, Alternative oder Sackgasse?

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 68 () / Heft 2, S. 53-65 (13)

15,60 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Die Bedeutung der EU Verbraucherrechte-Richtlinie für die Entwicklung des europäischen Vertragsrechts ist – im Vergleich mit dem viel diskutierten Entwurf für ein optionales Gemeinsames Europäisches Kaufrecht – noch nicht ausreichend gewürdigt worden. Abgesehen von der Ausweitung des Anwendungsbereichs der Haustürgeschäfte-Regelungen sind die Neuerungen in der Richtlinie überwiegend zu begrüßen. Kritisch muss dagegen der Ansatz der Vollharmonisierung beurteilt werden.
Personen

Stefan Grundmann ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Deutsches und Europäisches Handels- und Wirtschaftsrecht an der Humboldt-Universität zu Berlin, zugleich Professor of Transnational Law and Theory am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz.