Rechtswissenschaft

Lars Brocker

Uneidliche Falschaussage und Meineid vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss

Rubrik: Aufsätze
JuristenZeitung (JZ)

Jahrgang 66 () / Heft 14, S. 716-722 (7)

8,40 € inkl. gesetzl. MwSt.
Artikel PDF
Der Beitrag zeigt Umfang und Grenzen der Strafbarkeit einer Falschaussage vor parlamentarischen Untersuchungsausschüssen nach §§ 153, 154 StGB auf und untersucht die durch den neu eingefügten § 162 Abs. 2 StGB bedingten Folgen für die Strafbarkeit des Meineids vor Untersuchungsausschüssen des Deutschen Bundestages und der Landesparlamente, verbunden mit einem konkreten Gesetzesvorschlag zur Neufassung des § 162 Abs. 2 StGB.
Personen

Lars Brocker Keine aktuellen Daten verfügbar.