Rechtswissenschaft

Theodor Schilling

Internationaler Menschenrechtsschutz

Das Recht der EMRK und des IPbpR

4., erweiterte und überarbeitete Auflage; 2022. XXI, 466 Seiten.

Mohr Siebeck Lehrbuch

Broschur
ISBN 978-3-16-161675-4
lieferbar
Auch verfügbar als:
Für die vierte Auflage hat Theodor Schilling das gesamte Werk gründlich überarbeitet und auf den aktuellen Stand der Rechtsprechung gebracht. Beispielhaft zu erwähnen sind die Ausführungen zur missbräuchlichen Einschränkung von Menschenrechten, zur extraterritorialen Ausübung von Hoheitsgewalt, zu Klimawandel und Umweltschutz, zum Menschenhandel, zur anlasslosen Massenüberwachung und zur rechtswidrigen Bestellung von Richtern.
Dieses Lehrbuch veranschaulicht das System des internationalen Menschenrechtsschutzes, wie es sich seit der Mitte des letzten Jahrhunderts entwickelt hat und wie es in Deutschland, Österreich und der Schweiz gilt. Für die vierte Auflage hat Theodor Schilling das gesamte Werk gründlich überarbeitet und auf den aktuellen Stand der Rechtsprechung gebracht. Das hat eine weitreichende Weiterentwicklung der Darstellung zur Folge. Beispielhaft zu erwähnen sind die Ausführungen zur missbräuchlichen Einschränkung von Menschenrechten, zur extraterritorialen Ausübung von Hoheitsgewalt, zu Klimawandel und Umweltschutz, zum Menschenhandel, zur anlasslosen Massenüberwachung und zur rechtswidrigen Bestellung von Richtern.
Personen

Theodor Schilling Geboren 1949; Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen und Würzburg; 1977–2006 Jurist im Sprachendienst des Gerichtshof der EG; 1984 Promotion; 1994 Habilitation; apl. Professor für öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.