Theologie

Karl-Wilhelm Niebuhr

Paulus im Judentum seiner Zeit

Gesammelte Studien

169,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Leinen
ISBN 978-3-16-161099-8
lieferbar
Auch verfügbar als:
Der Band enthält Untersuchungen Karl-Wilhelm Niebuhrs zur Biographie, zu den Briefen und zur Theologie des Paulus. Zwei bisher unpublizierte Studien, die die Stellung des Paulus im Judentum seiner Zeit und die Bedeutung der Tora für seine Briefe herausarbeiten, leiten den Band ein. Weitere Aufsätze gruppieren sich um Christologie und Rechtfertigung sowie um den Römerbrief.
Der Band enthält historische, theologische und exegetische Studien von Karl-Wilhelm Niebuhr zu Paulus und seinen Briefen. Den Ausgangspunkt bildet eine präzise biographische Einordnung des Heidenapostels in das Judentum der hellenistisch-römischen Zeit. Sie wirkt sich in der Bedeutung der Tora für sein Leben und Wirken aus. Bestimmend für seinen Lebensgang wie für die Theologie, die sich in seinen Briefen niederschlägt, wurde seine Begegnung mit dem auferstandenen Christus und der Auftrag, das Christus-Evangelium den Heidenvölkern zu verkünden. Damit hat Paulus aber nicht seine Identität als Israelit abgelegt und hinter sich gelassen. Vielmehr zeigt sich, dass er sein Judesein zeit seines Lebens als theologisch wesentlichen Faktor in die Reflexion des Evangeliums einbezogen hat. Die Frage nach Israel im Zusammenhang des Christus-Evangeliums ist damit ein zentrales Element der paulinischen Theologie.
Personen

Karl-Wilhelm Niebuhr Geboren 1956; 1986 Promotion; 1991 Habilitation; 1994–96 Professor für Biblische Theologie (evangelisch) an der Technischen Universität Dresden; 1997–2022 Professor für Neues Testament an der Friedrich-Schiller-Universität Jena; Präsident des Eastern Europe Liaison Committee (EELC) der Studiorum Novi Testamenti Societas (SNTS).
https://orcid.org/0000-0002-8850-7046

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.