Law

Elisa Hoven, Frauke Rostalski

Zur Legalisierung der Leihmutterschaft in Deutschland

Section: Essays
JuristenZeitung (JZ)

Volume 77 () / Issue 10, pp. 482-491 (10)
Published 13.05.2022

12,00 € including VAT
article PDF
DOI: 10.1628/jz-2022-0164
Die Leihmutterschaft ist in Deutschland verboten. Ärzte, die zu diesem Zweck eine künstliche Befruchtung durchführen oder einen menschlichen Embryo übertragen, machen sich strafbar. Die Regierungsparteien haben sich im Koalitionsvertrag vorgenommen, Möglichkeiten zur Legalisierung der altruistischen Leihmutterschaft zu prüfen. Der Beitrag untersucht die Legitimation eines strafbewehrten Verbots der Leihmutterschaft und zeigt Wege auf, wie die Rechte der Beteiligten durch verfahrensrechtliche Vorgaben abgesichert werden können.
Authors/Editors

Elisa Hoven No current data available.

Frauke Rostalski Geboren 1985; Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Marburg; 2011 und 2017 Promotion in Rechtswissenschaft und Philosophie; seit 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kriminalwissenschaftlichen Institut der Universität Marburg; seit 2018 Inhaberin des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie und Rechtsvergleichung an der Universität zu Köln.