Datenschutz Minderjähriger 978-3-16-160751-6 - Mohr Siebeck
Rechtswissenschaft

Julius Schrader

Datenschutz Minderjähriger

Geschäftsfähigkeit als Grundlage der Einwilligungsfähigkeit im Datenrecht

2021. XXIV, 249 Seiten.

Internet und Gesellschaft 24

74,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-160751-6
lieferbar
Auch verfügbar als:
Für Minderjährige birgt das Internet wegen der kommerziellen Datenverarbeitung einiger Social-Media-Netzwerke erhebliche Gefahren. Gleichwohl müssen sie möglichst früh den verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet lernen. Gestützt auf entwicklungspsychologische Erkenntnisse formuliert Julius Schrader innovative Vorschläge für ein modernes Minderjährigenrecht.
Kinder und Jugendliche nutzen heute umfassend das Internet und kommen mit datenintensiven Anwendungen in Berührung. Dies betrifft insbesondere Social-Media-Netzwerke, die laut ihrer Nutzungsbedingungen an sich erst ab einem bestimmten Alter genutzt werden können. Julius Schrader erörtert die Frage, ab welchem Alter und unter welchen Voraussetzungen Minderjährige wirksam in die Verarbeitung ihrer Daten einwilligen und Verträge abschließen können, bei denen Daten als Gegenleistung fungieren. Die DS-GVO sieht für die Einwilligung eine europaweit einheitliche Altersgrenze von 16 Jahren vor, lässt jedoch abweichende nationale Regelungen in begrenzter Form zu; die Regelung der Geschäftsfähigkeit ist dem nationalen Recht überlassen. In diesem Spannungsverhältnis formuliert Julius Schrader Vorschläge für eine umfassende Regelung des Minderjährigenschutzes für die Einwilligung und den Vertrag Dienst gegen Daten.
Personen

Julius Schrader Geboren 1990; Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Münster; 2015 Erstes Staatsexamen; Referendariat im Bezirk des OLG Hamm am LG Dortmund; Rechtsanwalt in Frankfurt am Main und Berlin.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.