Rechtswissenschaft

Charlotte Schings

Der Ausbau öffentlicher Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Perspektiven staatlicher Steuerung für Klimaschutz und Mobilitätsgewährleistung

2023. XIX, 323 Seiten.

Studien zum Regulierungsrecht 23

84,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
fadengeheftete Broschur
ISBN 978-3-16-162369-1
lieferbar
Auch verfügbar als:
Klimaschutz im Individualverkehr verlangt den Umstieg auf emissionsarme Antriebstechnologien. Besonders erfolgversprechend ist die Elektromobilität – vorausgesetzt, es gibt ein flächendeckendes Netz an öffentlichen Lademöglichkeiten. Hier besteht in Deutschland noch Nachholbedarf. Charlotte Schings untersucht und bewertet die vielfältigen Optionen für staatliche Förderung eines beschleunigten Ladeinfrastrukturausbaus aus rechtlicher Perspektive.
Die Umstellung des Individualverkehrs auf Batterieelektromobilität ist ein zentraler Baustein für die zum Klimaschutz notwendige Verkehrswende. Ohne ein flächendeckendes Netz öffentlich zugänglicher Ladestationen sind Elektroautos jedoch nicht attraktiv genug. Die mangelnde Verfügbarkeit preisgünstiger Lademöglichkeiten vor allem auf dem Land hemmt die Verbreitung der klimafreundlichen Antriebstechnologie. Es bedarf daher staatlicher Förderung, um den Ladeinfrastrukturausbau zu beschleunigen. Bei der Beurteilung verschiedener politischer Gestaltungsoptionen stellen sich regulierungsrechtliche Fragen. Im Zentrum steht dabei der rechtliche Rahmen für den Umgang mit dem Netzcharakter der Ladeinfrastruktur und ihren daraus folgenden ökonomischen Besonderheiten, insbesondere im Verhältnis von beschleunigtem Infrastrukturaufbau und Wettbewerbssicherung.
Personen

Charlotte Schings Geboren 1994; Studium der Rechts- und Geschichtswissenschaften in Hamburg und Singapur; wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht mit Rechtsvergleichung an der Bucerius Law School, Hamburg; 2023 Promotion; Rechtsreferendariat in Berlin mit Stationen beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und bei der Deutschen Botschaft in Accra, Ghana.

Rezensionen

Für diesen Titel liegen noch keine Rezensionen vor.